Sehenswürdigkeiten

Informationen zu Bitterfeld:

Pension in Bitterfeld

Das Kreismuseum Bitterfeld wurde bereits 1892 als Städtische Sammlung von Emil Obst gegründet. Das Museum gibt Besuchern die Möglichkeit auf die fast 800jährige Geschichte der Region Bitterfeld –Wolfen zu blicken. Neben Dauerausstellungen zur Industrie- und Stadtgeschichte, Reformationszeit und Ballonfahrt wird auf die heimatliche Tier- und Pflanzenwelt und die geologische Sammlung aufmerksam gemacht.

Eindrucksvoll ist dabei die Präsentation des Bitterfelder Bernsteins, der von 1975 bis 1991 im ehemaligen Tagebau Goitzsche gefördert wurde. Neben den ständigen Ausstellungen finden im Kreismuseum in regelmäßigen Abständen Sonderausstellungen und Vorträge statt. Außerdem bietet das Museum Familiensonntage und Ferienveranstaltungen an.

Website: www.kreismuseum-bitterfeld.de

(Quelle: Kreismuseum Bitterfeld)

Logo der Goitzsche Tourismus GmbH

Die Goitzsche Tourismus GmbH versteht sich als Dienstleister von Aufgaben des Tourismus sowie der Entwicklung und Umsetzung von Projekten mit dem Ziel, die touristische Vielfalt zu erhöhen und ein positives Bild der Landschaft Goitzsche zu etablieren.

Millionenschwere Investitionen der Goitzsche Tourismus GmbH sollen das Umfeld attraktiver machen und den Tourismus fördern.

Das größte Projekt wird dabei die Schlossterrassen in Pouch. Für 1,5 Millionen Euro wurde das 30 000 Quadratmeter große Areal erschlossen. Zugänglich wird das Gelände über eine Serpentine zwischen Dorf und See.

Website: www.goitzsche-tourismus.de

Pension Mertn in Bitterfeld © 2015 | Impressum